Fritz Smart-Home: Was versteckt sich hinter dem cleveren Zuhause von AVM?

Fritz Smart-Home: Was versteckt sich hinter dem cleveren Zuhause von AVM?

Es ist mittlerweile kein Geheimnis mehr, dass unsere Zuhause immer intelligenter werden. Das sogenannte Smart Home nutzt die Möglichkeiten moderner Technologie und des Internets, um dem Bewohner viel Arbeit und Geld zu ersparen. So soll das neue Modell nicht nur automatisch einen Großteil der Aufgaben im Haushalt erledigen, sondern dabei auch wesentlich effizienter vorgehen.

Bereits heute verwenden zahlreiche Häuser und Wohnungen die neuartige Technologie, und in Zukunft wird die Anzahl garantiert noch weiter steigen. Diesem Trend ist sich auch das Unternehmen AVM (welches vor allem durch die FritzBox bekannt ist) bewusst und hat daher eine spezielle Linie von Smart Home-Produkten in sein Portfolio aufgenommen.

Was genau sicher hinter dem Fritz Smart-Home versteckt, und welche Vorteile Ihnen die Geräte bieten können, können Sie auf dieser Seite lernen. Wir erzählen Ihnen alles, was es zu dieser aufregenden neuen Technologie zu wissen gibt.

Was ist ein Smart Home?

Der Begriff Smart Home bedeutet übersetzt Intelligentes Zuhause. Dies bedeutet allerdings nicht, dass Ihre Geräte auf einmal denken können. Vielmehr sind die Geräte in einem Smart Home untereinander vernetzt und mit dem Internet verbunden. Sie können deshalb zwar nicht von Ihrem Toaster oder Kühlschrank aus einen GGBet Casino Bonus ohne Einzahlung im Online Casino GGBet nutzen, aber dafür bietet das Smart Home viele andere Vorteile.

Der größte davon ist, dass die Geräte eine Vielzahl von Aufgaben automatisch ausführen können. So kann zum Beispiel der Kühlschrank automatisch erkennen, ob bestimmte Lebensmittel knapp werden, und dem Nutzer eine Warnung geben (oder diese in Zukunft sogar automatisch nachbestellen).

Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Smart Home effizienter arbeitet als ein durch menschliche Hand gesteuertes Zuhause. Ein perfektes Beispiel ist die Heizung. In einem intelligenten Zuhause lernt diese automatisch die Vorlieben der Bewohner und stellt dann nach einer Weile die Temperatur immer perfekt ein. Dies erspart den Bewohnern nicht nur Arbeit, sondern auch Geld, weil ein solches System effizienter ist. 

Welche Geräte bilden das Fritz Smart-Home von AVM?

Wenn Sie bereits heute einige der Vorteile eines Smart Homes genießen wollen, dann könnten die Geräte von AVM für Sie die ideale Lösung sein. Zwar bieten diese noch nicht alle der versprochenen Funktionen eines Smart Homes, aber schon einen überraschend großen Teil davon.

Die Zentrale für das Fritz Smart-Home ist (wenig überraschend) die bekannte FritzBox. Diese ist an sich ein Router, über den sich Computer und andere Geräte mit dem Internet verbinden können. Im Falle des Fritz Smart-Homes regelt die Box jedoch die Kommunikation zwischen den einzelnen Geräten im Haushalt.

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Geräte vor, die im Fritz Smart-Home zum Einsatz kommen.

FritzDECT 200

Hinter dem Namen FritzDECT 200 versteckt sich die intelligente Steckdose von AVM. An diese können beliebige elektronische Geräte angeschlossen werden, wie bei einer normalen Steckdose auch. Allerdings kann die FritzDECT 200 den Energieverbrauch der angeschlossenen Geräte messen und Ihnen damit genau zeigen, wie viel Strom diese verbrauchen. Zusätzlich bietet die Steckdose die Möglichkeit, Zeitpläne zu programmieren.

FritzDECT 210

Die FritzDECT 210 ist eine Outdoor-Version der FritzDECT 200. Sie ist spritzwassergeschützt und hat eine Schutzklappe, damit kein einziger Tropfen Wasser hineingelangt.

FritzDECT 500

Die FritzDECT 500 ist eine intelligente LED-Glühbirne, die ähnlich funktioniert wie die Phillips Hue und ähnliche Geräte. Sie können die Glühbirne in verschiedenen Farben einstellen (natürlich auch weiß) und stufenlos dimmen. Die Steuerung läuft per App, FritzFon oder über die Taster FritzDECT 440 und 400.

FritzDECT 400

Der FritzDECT 400 ist ein Taster, der speziell für die Geräte des Fritz Smart-Home designt ist und einen einzigen Schalter besitzt.

FritzDECT 440

Wenn Ihnen der FritzDECT 400 nicht ausreicht, bietet der FritzDECT 440 ganze vier Schalter. Sie können damit zudem nicht nur Geräte steuern, denn der Taster hat auch ein Display, auf dem die Raumtemperatur und ab Version FritzOS 7.25 auch die Luftfeuchtigkeit angezeigt wird.

FritzDECT 301

Der FritzDECT 301 ist der intelligente Heizkörperthermostat von AVM. Das Gerät kann an die meisten Heizkörper angeschlossen werden und hat ein Display, auf dem die Raumtemperatur anzeigt wird. Natürlich können Sie über den FritzDECT 301 auch viele praktische Funktionen genießen. So können Sie damit Programme festlegen, die danach automatisch ausgeführt werden. Ihre Vorlieben lernt der FritzDECT 301 jedoch (noch) nicht.

FritzDECT Repeater 100

Falls das Signal Ihrer FritzBox nicht stark genug ist, können Sie den FritzDECT Repeater 100 einsetzen. Dieser erhöht die Reichweite der Funkverbindung und liefert damit ein perfektes Signal in jeden noch so entfernten Winkel Ihres Zuhauses.

 

Auch Geräte von anderen Herstellern kompatibel

Mit der FritzBox können Sie nicht nur die Geräte von AVM verbinden. Der Router ist auch mit vielen Geräten von anderen Herstellern kompatibel. Damit können Sie noch viele andere tolle und praktische Smart-Gadgets nutzen, die Ihr Leben sicherlich einfacher und angenehmer machen werden. Zudem ist auf diese Weise auch sichergestellt, dass in Zukunft neue Nutzungsmöglichkeiten für die FritzBox entwickelt werden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.